Dr. Michael Schenk



Dr. Michael Schenk

1Room 1305Tel: 0331.6202-279Send an E-Mail

Akademischer Mitarbeiter / LfbA

geb. 1958 in Sachsen + Kindheit und Jugend in Rathenow + Studium Deutsch- und Musik-Diplomlehrer an der PH Potsdam + Sänger in Chanson- und Folkrockformationen + musikwissenschaftliches Forschungsstudium (Promotion A) / Dissertation mit dem Abschluss „magna cum laude“ zur Untersuchung der Berliner Musik(theater)kultur des 18. Jahrhunderts + 1985 – 1987 Assistent an der PH Potsdam (Musiktheorie, Gehörbildung, Werkanalyse) + 1987 - 1997 künstlerischer Oberassistent und Lehrer im Hochschuldienst an der HFF "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg (Schauspiel und Ton) + Teilnahme an nationalen und internationalen Workshops zur Gesangs- und Stimmgestaltung sowie zu Improvisation, Komposition und Musikpädagogik + ab 1997 freischaffend als Klangkünstler und Tondokumentarist + Kompositionen für Theater, Tanz, Multimedia-Aktionen, für Film und Radio + Arbeitsaufenthalte in den USA, Mexiko, der Mongolei, Brasilien und Italien + Lehraufträge an der HFF "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg, der Universität Potsdam und der FH Lausitz + seit 2010 im Studiengang Schauspiel + Vater von zwei Söhnen (Mario *1981 und Adrian *1985)

FACHGEBIET

Chanson / Chorisches Singen  / Musiktheorie (Schauspiel)

Lehr- und Forschungsinteressen

  • Medienspezifische Gesangs-Performance 
  • Geschichte des Populären Musik
  • Die Stimme in der zeitgenössischen Musik
  • Musikalische Improvisation

FILME/PROJEKTE/PUBLIKATIONEN

zahlreiche Lied- und Chansonkompositionen

Soundscape-/Musique-concrète-Kompositionen- und Montagen:

  • Schattenschrift: CD-Produktion zu den Gedichten von Klaus-Dieter Brunotte und dem  Künstlerbuch von Sigrid Noack (1997)
  • fu(e)gato con fuoco. Ein jenensische Schweißerkanzone: CD-Produktion als Auftragswerk des Jenaer Institutes für Fügetechnik und Werkstoffprüfung (1998)
  • Klangorte & Hörbilder Brandenburgs: CD-Koop.-Produktion im Rahmen von Kulturland Brandenburg 2004

Musik zu Dokumentar- und Imagefilmen:  

  • Das verkaufte Dorf - Feature, ORB-Produktion, 1996 
  • Babelsberg – Studiotour - Promotion-Video des Filmerlebnisparks Potsdam-Babelsberg 1996
  • In Zukunft Thüringen - Imagefilm des Landes Thüringen zur EXPO 2000
  • Hoyerswerda, unsere Heimat (Regie: Heike Tamara Ludwig) - Produktion: HFF Potsdam-Babelsberg 2004

Musik zu Spielfilmen:

  • Kleingeld (Regie: Marc-Andreas Bochert) - Oscar-Preisträger 1999 (Student Academy Award in der Kategorie Bester ausländischer Film); nominiert zum Kurzfilm-Oscar 2000; Deutscher    Kurzfilmpreis in Silber 1999
  • Die Spezialistenshow (Regie: Marc-Andreas Bochert), Kinderfilm in der ZDF-Reihe “Achterbahn" 2000
  • Weihnachten (Regie: Marc-Andreas Bochert); TV-Spielfilm der Boje-Buck-Produktion /WDR; ARD-Erstausstrahlung 2002   

Projekte (Auswahl):

Kompositionen und Montagen für Theater und Performance:

  • Schauspielmusiken zu div. Hochschulinszenierungen an der HFF "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg:, u.a. zu Brechts Baal (Regie: C.-M. Antoni) Berliner Ensemble 1996
  • Freiluft-Environment "Knobelsdorff-Antike-Italien" 
innerhalb der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci 1999
  • Schauspielmusik zu Euripides‘ Hekabe (Regie: H.-J. Lonius) Theater Junge Generation, Dresden 2000
  • "Wir erwarten den OBERDADA!! poesien, collagen, ereignisse, improvisationen, lautgedichte, szenisches, experimentelles"  (Regie und Akteur im Gemeinschaftsprojekt) Potsdam 2001
  • Komposition und live-Klangeinrichtung der Inszenierung König Ubu (Regie: Robert Cantarella) in Kooperation mit Udo Koloska am     Hans-Otto-Theater Potsdam 2002/2003
  • Undine...Text- und Sound-Collage nach Friedrich de la Motte Fouqué und Ingeborg Bachmann (in Zusammenarbeit mit der Schauspielerin Heidi     Zengerle) 2003
  • Aggregat K – ein 4-Kanal-live-Hörspiel nach Texten von Carlfriedrich Claus (HPBG Potsdam und CC-Gedenkstätte Annaberg-Buchholz 2014)

Kompositionen zu personal- und themengebundenen Ausstellungen insbesondere mit abstrakt-expressiven sowie konkreten (reduktiven) Ausrichtungen:

  • Heinz Mack  (Brandenburgische Kunstsammlungen Cottbus, 1994)
  • Sigrid Noack (Hannover 1994 + Wolfenbüttel 1999)    
  • Thomas Lenk (Cottbus und Ingolstadt 1995)    
  • Novemberbilder_Adler/Hornig/Lenk/Mack/Pfahler/Göschel/Penck/
  • Strawalde/ Sommer-Landgraf/Petrovsky/Voigt (Meerane, Dresden 2002)
  • "EUROPA konkret" in den Universitätssammlungen Kunst & Technik in der Altana-Galerie der TU Dresden_Lesung und szenisch-musikalisches Event gemeinsam mit Eugen Gomringer (2004)

medial und elektroakustisch gebundene Klang-Kunst, insbesondere im öffentlichen Raum:

  • Dem Vergnügen der Einwohner. Ein oratorisch-dokumentarisches Hör-Spektakel zum Potsdamer Blas-Glocken-Spiel. Für Sprecher, Kammerensemble, Chor und O-Ton im 4-Kanal-Sound (2001) 
  • 37 Miniaturen
Klangbilder-Installation zur Ausstellung Natur-Strukturen-Räume (Dorothea Nerlich und Marianne Foerster) im Pavillon auf der Freundschaftsinsel Potsdam (2004)  
  • Soundgestaltung der Objekt- und Klanginstallation Begehbare Farbräume im Rahmen der Landesgartenschau Rathenow 2006
  • Klanginstallation zur gleichnamigen Installation DurchDringend Steinhude von Inge-Rose Lippok
in der Baumkulisse     des Scheunenviertels. Eine Produktion des Meerkunstvereins Steinhude 2004
  • Klanginstallation klangort FONTANE! zur Eröffnung der
Villa Quandt in Potsdam 2007
  • Klangcollage Spurensicherung zur Eröffnung der Ausstellung „MACHT BESSER!“
der FH Potsdam 2009

Lehrtätigkeit:

  • Vielzahl an Konzeptionen, Kompositionen, Arrangements, Einstudierungen, Korrepetitionen für öffentliche Chanson/Lied-Programme innerhalb  und außerhalb der Hochschulausbildung 
  • Lektionen und Workshops zu folgenden Themen: „Entartete“ Kunst, Konkrete Musik, Film- und Theatermusik, Vokalmusik der Gegenwart, Klangkunst, Atem & Stimme, Klang & Rede usw.

Künstlerische und organisatorische Projektleitungen:

  • Festival intersonanzen.brandenburgisches fest der neuen musik, 2000 - 2011
  • klänge - bilder - visionen - ein fest der moderne_alles Natur!?... eine inszenierte Begegnung mit den zeitgenössischen Künsten. UGA Potsdam, 2001    
  • Veranstaltungsreihe 
"sound in the city – hörzeit unterm atlas" 2007 - 2009        

weitere Betätigungen im Ehrenamt (Auswahl):

  • VKM der DDR (Mitglied 1987 – 1990)
  • Brandenburgischer Verein Neue Musik e.V. (seit 1991 Gründungsmitglied, 2007 bis 2015 dessen Vorsitzender)
  • klangforum brandenburg e.V. (seit 2004 Gründungsmitglied, seit 2007 dessen Vorsitzender)
  • Lebendige Erde - Sacred Earth e.V. – Vereinigung zur Unterstützung indigener Völker (seit 1997 Gründungsmitglied)
  • Liebenberger Freundeskreis Libertas e.V. – Verein zur Erinnerung an den Widerstand der Frauen und Männer der „Roten Kapelle“ (seit 2006 Gründungsmitglied)
  • Bühnenfreunde Michendorf e.V. (Mitglied seit 2012)