Evaluation

"Die Evaluation der Lehre ist ein wesentlicher Bestandteil des hochschulinternen Qualitätssicherungssystems. Sie dient der regelmäßigen Überprüfung der Einhaltung von Standards und Kriterien zur Qualität von Lehre und Studium."
("Gesetz über die Hochschulen des Landes Brandenburg", § 27 Qualitätssicherung; Evaluation der Lehre)

Die Filmuniversität richtet sich nach den Standards für die Qualitätssicherung im Europäischen Hochschulraum (ESG). Desweiteren werden die Evaluationen an der Filmuniversität nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Evaluation durchgeführt, insbesondere:
Nützlichkeit, Durchführbarkeit, Fairness/Transparenz, Genauigkeit

Die Filmuniversität führt folgende Evaluierungen durch: 
- Evaluation der Lehrveranstaltungen                                    > Musterfragebogen Lehrveranstaltungsevaluation
- Evaluation künstlerischer Projekte                                       > Musterfragebogen (Projekte)

- Evaluation der Studien- und Rahmenbedingungen        > Musterfragebogen    > Report (Filmuniversität-Intranet)
- Erstsemesterbefragung                                                           > Report (Filmuniversität-Intranet)
- Alumni-Befragungen                                                                 > Musterfragebogen    > Report (Filmuniversität-Intranet)

- Gruppeninterviews (qualitative Maßnahme)                      > Leitfaden

Akkreditierung (externe Evaluierung).

Die > Evaluierungssatzung regelt die Evaluation an der Filmuniversität. In regelmäßigen Zeiträumen (Evaluationsturnus) werden die Evaluationen durchgeführt und deren Ergebnisse veröffentlicht > Evaluationsverteiler

Als Software für die Erstellung und Auswertung der Fragebögen verwendet die Filmuniversität EvaSys Cloud von Electric Paper.