Über Uns

Wir erzählen. Wir erzählen mit Bildern, Worten und Tönen, mit Körpern und Räumen, mit Pixeln und Takes, mit Budgets und Technologien. Wir fragen nach der Geschichte, der Ästhetik und der Zukunft audiovisueller Medien. Wir erzählen mit dem Wunsch und Anspruch zu berühren, zu begeistern und etwas zu bewegen.

Wir stehen für eine Vielfalt an Stoffen und Formen, Genres und Formaten, für Spezialisierung und Austausch. Gegenseitiger Respekt ist Grundlage unseres interdisziplinären Arbeitens; gemeinsam setzen wir Projekte um. Wir kooperieren mit Menschen, Unternehmen und Institutionen, in Theorie und Praxis. Wir agieren regional, national und weltweit.

Als erste deutsche Filmuniversität verbinden wir wissenschaftliche und künstlerische Forschung. Wir erkunden den Film als narratives und technologisches Medium, als künstlerische und gesellschaftliche Praxis, als eine Größe, die Bildung, Unterhaltung und kulturelles Erbe prägt.

Für uns steht die Qualität der Lehre an erster Stelle, wir unterstützen kreative Persönlichkeiten in ihrer eigenen Haltung. Wir vermitteln filmisches Handwerk und fundierte Markt- und Branchenkenntnis, wir fördern den künstlerischen und wissenschaftlichen Diskurs. Mit Bachelor und Master, Meisterschülergrad und Promotion verleihen wir staatlich und international anerkannte Abschlüsse.

Die Medien und der Umgang damit verändern sich, wir reflektieren und gestalten diesen Wandel nachhaltig. Vor dem geschichtlichen Hintergrund des Medienstandorts Babelsberg treten wir für eine offene Gesellschaft ein. Entschieden wenden wir uns gegen Diskriminierung und politischen Extremismus. Wir setzen uns ein für Gleichstellung und unterstützen Menschen in unterschiedlichen Familien- und Lebenssituationen.

Die Filmuniversität Babelsberg ist ein lebendiger Ort der freien Forschung, Lehre und Kunst. Film ist dabei der gemeinsame Weg.