Förderinstrumente

Öffentliche Fördermittel

Hier finden Sie eine Übersicht über öffentliche Landes- und Bundes-Fördermittel zur Unterstützung von Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG)

Mit dem Förderprogramm "Brandenburgischer Innovationsgutschein" unterstützt die ILB im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg (MWE) Innovationsprojekte in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), inklusive den Handwerksbetrieben.

FördernehmerKleine und mittlere Unternehmen im Land Brandenburg, inklusive Handwerksbetrieben, die eine GRW - förderfähige Tätigkeit ausüben
FörderthemenWissenschaftliche Untersuchungen, kleine FuE-Projekte, Digitalisierungsmaßnahmen und Beratungen zur Antragstellung im Zusammenhang mit EU Fördermaßnahmen.
FörderartZuschuss
FördergeberLand Brandenburg, Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg
Mittelherkunft

Land Brandenburg, Bund

Wie wird gefördert?

Die Zuwendung wird zweckgebunden als nicht rückzahlbarer Zuschuss für:

  • den kleinen BIG-Transfer im Wege der Vollfinanzierung (100%), maximal 5.000 EUR bei einer Laufzeit von maximal 6 Monaten (nur einmalig und nur bei einer ersten Kontaktaufnahme zwischen dem Unternehmen und einer Forschungseinrichtung beantragbar),
  • den großen BIG-Transfer im Wege der Anteilfinanzierung (50%), maximal 15.000 EUR bei einer Laufzeit von maximal 6 Monaten (mehrmals, aber höchstens einmal innerhalb von 12 Monaten beantragbar),
  • den BIG-FuE im Wege der Anteilfinanzierung (50%), maximal 100.000 EUR bei einer Laufzeit von max. zwei Jahren (eine erneute Antragstellung ist nach Verwertung der Projektergebnisse aus der vorherigen Förderung möglich),
  • den BIG-Digital im Wege der Anteilfinanzierung (50%), maximal jeweils 50.000,00 EUR für das Modul Beratung und Schulung und maximal 500.000,00 EUR für das Modul Implementierung bei einer Laufzeit von maximal 6 Monaten für das Modul Beratung und Schulung und maximal 36 Monaten für das Modul Implementierung,
  • den BIG-EU im Wege der Anteilfinanzierung (50%), max. 8.000 EUR bzw. als Leadpartner max. 16.000 EUR bei einer Laufzeit von maximal 12 Monaten gewährt.

Weitere Informationen hier

Transfer BONUS

Für Unternehmen mit Sitz in Berlin – gefördert mit bis zu 15.000 €.

Transfer BONUS fördert die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft. Deshalb profitieren gerade kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die oft keine eigenen Forschungsabteilungen betreiben können, von diesem Wissenstransfer. Wissenschaftliche Einrichtungen hingegen lernen den Forschungsbedarf der Wirtschaft kennen.

Weitere Informationen hier

Design Transfer Bonus

Für Unternehmen mit Sitz in Berlin - gefördert mit bis zu 15.000 € 

Das Berliner Förderprogramm Design Transfer Bonus unterstützt den Transfer von Design Know-how von Unternehmen der Designbranche und von Hochschulen in kleine und mittlere Unternehmen, die technologieorientierte Produkte oder Dienstleistungen entwickeln.

Ziel dieser Förderung ist die möglichst frühzeitige und anwendungsorientierte Einbindung der Gestaltungskompetenz in den Innovationsprozess von KMU. Durch die Kooperation zwischen der Designbranche und KMUs soll die regionale Kompetenz gestärkt und der Eintritt in internationale Märkte initiiert bzw. unterstützt werden.

Weitere Informationen hier

ZIM Kooperationsprojekte

Gemeinsame Forschung und Entwicklung von deutschen KMUs und Forschungseinrichtungen.

Vom BMWi werden gefördert:

  • FuE-Kooperationsprojekte
    • von mindestens zwei Unternehmen 
    • von mindestens einem Unternehmen und einer Forschungseinrichtung

Auch eine Kooperation mit ausländischen Kooperationspartnern ist möglich.

Weitere Informationen hier

Brandenburger Innovationsfachkräfte

Das Land Brandenburg unterstützt Sie bei der Kooperation mit unserem akademischen Nachwuchs in Form von Abschlussarbeiten, Beschäftigung von Werkstudierenden und AbsolventInnen als InnovationsassistInnen.

Mit dem Förderprogramm unterstützt die ILB bei der Umsetzung innovativer Maßnahmen, für die Sie spezielle Innovationsfachkräfte einsetzen wollen, im Auftrag des Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie.

FördernehmerKleine und mittlere Unternehmen mit einer Betriebsstätte im Land Brandenburg
FörderthemenStipendien für Studierende, Beschäftigung von Werkstudierenden und Innovationsassistenten/innen
FörderartZuschuss
FördergeberLand Brandenburg, Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
MittelherkunftEuropäischer Sozialfonds (ESF)

Weitere Informationen hier

InnovationsassistentInnen für Berliner Unternehmen

Bei der Anstellung von AbsolventInnen durch KMU aus Berlin unterstützt die IBB mit Personalkostenzuschüssen im Auftrag der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe.

Weitere Informationen hier

Kontakt