Dr. André F. Nebe



Dr. André F. Nebe

Leiter für partizipatives und interaktives Storytelling Regionalisierung 4.0

1Tel: +49 (0)30-4404 60 22E-Mail schreiben

Nach Abschluß seines Jurastudiums an der Humboldt-Universität in Berlin mit dem Wahlfachschwerpunkt Urheber- und Medienrecht studierte er unter Hark Bohm Filmregie an der Universität Hamburg und ist seit 2004 freiberuflich als Regisseur, Autor und Produzent in der Film- und Fernsehbranche tätig. Neben diversen vom Medienboard Berlin-Brandenburg, der FFA und der thüringischen Staatskanzlei geförderten Kinofilmprojekten als Autor hat er u.a. für ZDF/Löwenzahn und den SWR Drehbücher sowie Beiträge erstellt, die für die junge Zuschauergruppe auch über eigene Online-Plattformen, wie z.B. tivi.de, im Verbund mit weiteren digitalen Inhalten abrufbar sind. Sein int. Kinodebüt „Das große Rennen“ (Originaltitel: The Race) mit Colm Meaney und Susan Lynch in den Hauptrollen kam 2009 in die Kinos. Als Regisseur, Autor und Produzent verfügt er über praktische Erfahrungen mit diversen Genres, Formaten und filmsprachlichen Mitteln des audiovisuellen Storytellings und seiner Konzeption. Hierzu zählen u.a. Genres wie Dramen, Thriller und Komödien, Formate wie Kurz- und Langfilme, Dokumentationen, Fernsehserien und -beiträge.

Als Dozent hat er Vorlesungen und Seminare u.a. an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, an der DEKRA Medien-Hochschule in Berlin, an der FH Darmstadt, für das Deutsche Filminstitut Frankfurt/Main und auf Fachkonferenzen gehalten.

Seit 2010 hat er an der Filmuniversität an seiner Dissertation zum Thema „Humor im Kinderfilm - Strukturen eines filmischen Mittels in besucherstarken deutschen Kinderfilmen“ gearbeitet. Seine Arbeit wurde im Januar 2017 angenommen und nach der Verteidigung am 10. April 2017 mit der Gesamtnote „magna cum laude“ bewertet.

Lehr und Forschungsinteressen

  • Humorforschung audiovisuelle Medien
  • Kinder- und Jugendfilm
  • Medienpädagogik
  • Unkonventionelle Dramaturgie
  • Regieführung

Vorträge (Auswahl)

2018

  • Humor und erfolgreiche Kinderfilme (Konferenz Zukunft Kinderfilm, Weimar)
  • Einführung in die Produktionsbedingungen der Film- und Fernsehproduktion in Deutschland (Filmuniversität Potsdam-Babelsberg)

2017

  • Vorlesung (Englisch): „Breaking the rules in cinematic storytelling - What works and what doesn‘t (and what is rather funny) (Hochschule Darmstadt, Mediencampus Dieburg)
  • Warum Geschichten für Kinder? (Skript Akademie der Dekra Medienhochschule Berlin)

2015

  • Tell me your Story - Storytelling durch Visualizing - Kinder entwickeln spielerisch eigene Filmgeschichten  (Deutsches Filminstitut, Frankfurt/Main)

Veröffentlichungen

  • Humor und erfolgreiche Kinderfilme - Strukturen und Relevanz eines filmischen Mittels, Monographie, 2018, 553 Seiten, Springer Verlag. ISBN 978-3-658-23328-0
  • Kinder an die Macht! Bedürfnisse von Kindern als Maßstab der Definition und Altersempfehlung von Kinderfilmen." In: Janning, Jürgen/Pecher, Claudia Maria/Richter, Karin (Hg.): Erzählen im Prozess des gesellschaftlichen und medialen Wandels. Baltmannsweiler, 2015. S. 253-287. ISBN: 978-3-8340-1420-7.
  • Die Rechtsstellung des Filmproduzenten in den Mitgliedsstaaten der EU, Monographie, 2009, ISBN978-3640413454.

Mitgliedschaften

  • Mitglied des Vorstandes des Bundesverbandes Regie, BVR 2008-2018
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der DEKRA Hochschule für Medien Berlin 2013-2018
  • Mitglied des Vorstandes, Europäischer Regieverband, FERA 2009-2015
  • Förderverein deutscher Kinderfilm e.V.

Kontakt

E-Mail: a.nebe(at)filmuniversitaet.de

Telefon: +49 (0)30-4404 60 22

Mobil: +49 (0)175-42 85 001

Fax: +49 (0)321-210 54 311

www.andre-f-nebe.de