Dr. Eva-Maria Fahmüller



Dr. Eva-Maria Fahmüller

Lehrbeauftragte für Dramaturgie

Dr. Eva-Maria Fahmüller studierte Neuere Deutsche Literatur und Philosophie an der Philipps-Universität Marburg und der Freien Universität Berlin. Sie promovierte 1999 über postmoderne Strömungen in der deutschen Literatur um 1990. Ihr Studium finanzierte sie als Inhaberin des Fachgeschäfts für Kunstmalbedarf ‚Old Mole’ in Berlin.

Seit 2000 arbeitet sie als freie Dramaturgin für Film und Fernsehen.   

2004 absolvierte sie die ‚Weiterbildung zum Script Consultant’ an der Master School Drehbuch.

Seit 2006 ist sie als Dozentin tätig, so u.a. am Filmhaus Babelsberg oder der Master School Drehbuch, die sie 2009 als Inhaberin übernahm. Dort veranstaltet sie zahlreiche Aus- und Weiterbildungsangebote für Drehbuchautoren und Stoffentwickler so z.B. das knapp 4monatige Vollzeit-Programm ‚Ausbildung zum Autor für Film und TV’ mit jeweils ca. 20 Dozenten und Gästen.

Im November 2013 erschien ihr Aufsatz 'Das Spiel mit Form und Figur. Zur Dramaturgie von Inglourious Basterds' in: 'Come and Play with us' (Schüren Verlag). Seit 2013 beschäftigt sie sich mit der Darstellung psychischer Krankheiten in Film und Fernsehen.

Dr. Eva-Maria Fahmüller ist seit 2007 Vorstandsmitglied, aktuell stellvertretende Vorsitzende von VeDRA, dem Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. Sie ist Mitveranstalterin der Tagung FilmStoffEntwicklung und verantwortet dort u.a. die Gesprächsreihe "Neue Dramaturgien".