Prof. Frank Geßner


Prof.
 Frank Geßner

Professor für Theorie und Praxis der Bildkunst

1Raum 3213Tel: 0331.6202-318E-Mail schreiben

Frank Geßner wurde 1965 in Würzburg geboren. Studium der Freien Kunst (Bildhauerei, Malerei) und Kunstgeschichte in Stuttgart und Berlin. Akademiepreis der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Stipendiat der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg. Meisterschüler der Hochschule der Künste Berlin. Gastprofessuren an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg (HFF), der Universität der Künste Berlin und der China Academy of Art Hangzhou. 2002 und 2003 Prämierung "Gute Lehre" der Universität der Künste Berlin. 
2004 Berufung auf die Professur Bildkunst für Animation an die HFF "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg und von 2006 bis 2009 zugleich Vizepräsident für Lehre, Forschung und Entwicklung.
2005 gründete Frank Geßner zur Realisierung künstlerischer Forschungs- bzw. Versuchsprojekte die *Atelier Berlin Production.
2006 Mitbegründer des Instituts für künstlerische Forschung (IKF).
Seit 2009 Professor für Theorie und Praxis der Bildkunst an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. 
2011 Gastprofessur am Jilin Animation Institute Changchun, China. Lecture Essays und Workshops im In- und Ausland.

FACHGEBIET

Theorie und Praxis der Bildkunst

ARBEITSSCHWERPUNKTE

Zeichnung, Plastik und Malerei; Theorie und Praxis der Bildkunst;
Pre-und Future Cinema, Experimental und Hybrid Autorenfilm, Expanded Animation

FILME/PROJEKTE/PUBLIKATIONEN

VOYAGEUR DE L'IMAGE | WEGE ZUM BILD | TOWARDS THE IMAGE
1. Satz_TESTE SANS FIN, 2. Satz_DSDKBM, 
3. Satz_FUSSNOTEN, 4. Satz_INTERFACE 
Text, Zeichnung, Druckgrafik, Fotografie, Collage, Malerei, Plastik, Skulptur, Video, Film, Animation, Ton, Objet trouvé, Readymade und multimediales Archiv, seit 1994 (Work in Progress)

3D-MEISTER-SONETT
Objet trouvé/Readymade, Assemblage, 15-Puzzle, 2016

DADA VINCI
04:13 min, 1-Kanal-Video, 2016

ALIAS YEDERBECK REDUX
AYR_NIGHT & DAY (SATELLITE I+II)
04:46 und 02:45 min, 2 x 2-Channel-Move
AYR_PALLADIO MODEL (PROTOTYPE DD)
12-Channel-Move-Sculpture, 2016
AYR_VIRTUAL PANORAMA INSTALLATION!
63:41 min, 1-Channel-Move
AYR_QU'EST-CE QUE MONSIEUR TESTE?
26:26 min, 1-Channel-Move
Expanded Animation Cinema, App, VR, 2011/16

#FGWGBBT0001-0028
Bildgeschichte, Mixed Media, 2014/15

BERLIN_OFFENES ATELIER_BAND I
Bildgeschichte, Papierarbeit, 2012/13

ALIAS YEDERBECK 
Entertainer - Flaneur - Zuschauer - Schauspieler - Auflösung -
Projektion - Anima Techne - Transzendentale Animation - Happy End - Doppelgänger - Reminder - The End
63:00 min, 12-Kanal-Video
QU'EST-CE QUE MONSIEUR TESTE?
26:00 min, 1-Kanal-Video 
Expanded Animation Cinema, Installation, 2006-2011

MY FAVOURITE FILM – MY LOVELIEST SEQUENCE
Kinematografische Studie, 2001-2004

ÜBER-MALEN UND ZEICHNEN 
Dokumentation, 2001

FRÜHSTÜCK IM ATELIER 
Aktion, 2000

GESCHICHTE(N) DER BILDKUNST 
Grafische und malerische Studie, 1992-1999

DAS DREISSIGSTE JAHR 
Zeichnung, 1994/95

A PORTRAIT OF THE ARTIST AS A YOUNG MAN 
Papierarbeit, 1985-1992