Inka Fromme

1Raum 1420Tel: 0331 6202.228E-Mail schreiben

Dozentin für Drehbuschreiben und Filmdramaturgie                                                                                                 Studiengang Drehbuch/Dramaturgie

Inka Fromme wurde 1966 in Berlin geboren. Sie schloss eine Ausbildung zur Werbekauffrau bei Die Brücke, Berlin ab. Seitdem ist Fromme Drehbuchautorin, Editorin, Film-und Fernsehdramaturgin und Lektorin. Es folgte ein Studium an der Film-und Fernsehdramaturgie an der HFF-Konrad Wolf.

Zwischen 2004 und 2006 war sie Vorstandsmitglied beim Verband deutscher Film-und Fernsehdramaturgen e.V. An der Filmuniversität lehrt sie Drehbuchschreiben und Filmdramaturgie. 

 

DREHBÜCHER UND KONZEPTE (AUSWAHL)

IN ALLER FREUNDSCHAFT (2013-2016)

  • Chefautorin der wöchentlichen Serie der Saxonia Media, Leipzig mit dem MDR, Gesamtleitung Jana Brandt

WEGE ZUM GLÜCK (2012-2011)

  •  Dialogbuch, Story & Script Edit für die Telenovela, der Grundy Ufa TV, Potsdam mit dem ZDF

DER LANDARZT (2011-2010)

  • Drehbücher für die wöchentliche Serie der Nova Film,Berlin mit dem ZDF

HEILIGE NACHT (2009-2007)

  • Drehbuch für einen abendfüllenden Film mit der Regisseurin Marina Caba Rall für „Das kleine Fernsehspiel“, ZDF

ALISA - FOLGE DEINEM HERZEN (2009)

  • Script Edit für die Telenovela der Grundy UFA, TV, Potsdam mit dem ZDF

SCOYO DREHBÜCHER FÜR E-LEARNING CONTENT (2008)

  • Mit dem Schulbuchverlag Cornelsen u. Bertelsmann AG

TESSA - LEBEN FÜR DIE LIEBE (2006)

  •  Script Edit für die Telenovela der Grundy UFA TV, Potsdam

2005 Die Drei Musketiere Adaption für die Freilichtbühne, für das Theater Klosterruine
Boitzenburg, Uckermark

THE DAY BEFORE (2003-2005)

  • Drehbuch für einen Kinofilm, Thriller, für die Media Content Factory, gefördert von der MDM

2003 St. Angela Storyliner für die Rhinestone, TV Series Productions
GmbH, Hamburg, ARD

DEAR ALIEN (2001 -2002)

  • Entwicklung einer internationalen Kinderserie im Rahmen des europäischen Kinderfilmförderprogrammes “Pygmalion” und Millimages, London

GRAF MOCCA (2000-2001)

  • Konzeption für eine europäische Trick-Kinderserie für die Mediopolis Film GmbH, Berlin, die Motion Works, GmbH Halle, mit der MDM, Leipzig

SCHLOSS EINSTEIN (2000)

  • Dialogbücher für die gleichnamige Reihe der Askania Media, Potsdam

NAAM DJAI (2000 - 1999) 

  • Konzept für einen 90 Minuten Dokumentarfilm von Marco Wilms mit dem ORB

FILMDRAMATURGISCHE ARBEITEN (AUSWAHL)

LIEBE BIS IN DEN TOD (2010)

  • Dramaturgie für einen Kinofilm nach dem Roman von B. Bronnen, für die T & C Film AG, Zürich

A TALK WITH SERAFIM (2006 - 2008)

  • Dramaturgie für einen internationalen Kinofilm, Buch und Regie Silviu Purcarete für die Mediopolis Film GmbH, Berlin und Librafilm, Rumänien

WEISSE LILIEN (2005-2007)

  • Dramaturgie für einen Kinofilm, Buch und Regie Christian Frosch, für die Mediopolis Film GmbH, Berlin

STADT ALS BEUTE (2005)

  • Dramaturgie für einen abendfüllenden Spielfilm, für die Filmgalerie 451 GmbH, Berlin und das ZDF

SCRIPT HOUSE DEVELOPMENT FONDS (2005)

  • Beratende Lektorin zur Auflage des Fonds der Script House GmbH, Berlin

GG 19 (2006 - 2004)

  • Dramaturgie für Episoden zum Grundgesetz, movi members filmproduktion, Berlin

LAST MINUTE (2004)

  • Dramaturgie für einen Kinofilm von Marina Caba Rall mit der B&T Film GmbH Berlin

YOU DON'T NOMI (2001-2000) 

  • Dramaturgische Beratung für einen abendfüllenden Musikfilm, Kino nach der Biografie Klaus Nomis, Buch Jakob Kühn, für die Screenart Filmproduktion, Berlin, mit dem BKM, Bonn

ZWISCHEN DEN STERNEN (2001-2000)

  • Dramaturgie für einen abendfüllenden Spielfilm, Buch und Regie, Seyhan Derin, für die Mediopolis Film GmbH, Berlin und den WDR

TOLLE LAGE (1999 - 2000)

  • Dramaturgie für einen Abschlussfilm des Regisseurs Sören Voigt, dffb mit der Mediopolis Filmproduktion GmbH, dem ZDF und der Babelsberg Independents GmbH

ALASKA.DE (1999 - 2000) 

  • Dramaturgie für einen Kinofilm der Regisseurin Esther Gronenborn mit der Bioskopfilm, München, dem ZDF und der Babelsberg Independents GmbH, ausgezeichnet mit dem Deutschen Filmpreis

LEHRAUFTRÄGE 

FILMUNIVERSITÄT, BABELSBERG, KONRAD WOLF (seit 2016)

  • Akademisch künstlerische Mitarbeiterin, Drehbuchschreiben / Dramaturgie, bei Prof. Torsten Schulz

FILMARCHE, BERLIN (2007 - 2009)

  • Schreiben für die Serie, praktisches Seminar, Betreuung von Serienkonzepten der Filmarche für „EuroWistdom: TV- Serien zum Thema Frauen in der Wissenschaft“, ein Projekt der Femtec GmbH, Berlin

TOP:TALENTE, LUDWIGSHAFEN (2002 - 2007)

  • Autoren-Werkstatt, Serien- und Spielfilmentwicklung für gängige TV-Formate

BAYERISCHE FERNSEHAKADEMIE, MÜNCHEN (2005)

  • Schreiben für den Kurzfilm, Genretheorie und praktisches Schreiben anhand eigener Stoffe

KATHOLISCHE MEDIENAKADEMIE, LUDWIGSHAFEN (2003 - 2005)

  • Drehbuchschreiben und Dramaturgie anhand eigener Stoffe

HOCHSCHULE DER BILDENDEN KÜNSTE, BRAUNSCHWEIG (2003 - 2005)

  • Entwicklung von Kurz- und Experimentalfilmen; Einführung in die Genretheorie anhand eigener künstlerischer Arbeiten