Lynn Kossler

Künstlerische Mitarbeiterin / Studiengang Regie

1Raum 1410Tel: 0331 6202.238E-Mail schreiben

Nach Stationen in London und München absolvierte Lynn Kossler ein Magisterstudium (Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Kunstgeschichte und Anglistik) an der Universität zu Köln, der Humboldt Universität und der Freien Universität Berlin. Ihr Studium der Filmregie schloss sie an der Kunsthochschule für Medien in Köln ab. Während ihrer Studienzeit arbeitete sie jahrelang als DJ und Museumsführerin. 

Seit 2010 ist sie als Regisseurin, Produzentin und Editorin tätig, u.a. für den WDR, European Citizen Media, KHM, Element E und Alep e.V.   

Ihre Musikvideos, Experimentalfilme, Dokumentar- und Spielfilme liefen auf zahlreichen nationalen und internationalen Festivals, erhielten diverse Auszeichnungen und wurden auch im musealen Kontext gezeigt (z.B. „Paulina“, Festival du Court Métrage in Clermont- Ferrand, Big Sur International Short Film Screenings, Internationales Kurzfilmfestival Hamburg, International Festival of Contemporary Cinema 2 in 1, Moskau, u.a.; TV-Ausstrahlungen auf ARTE ab 2013; „Heimat“, Museum Ludwig Köln).

Neben Lehraufträgen an der Kunsthochschule für Medien in Köln (2011) entwickelte sie Projekte wie das Mehrgenerationen-Kino-Projekt „Film ab!“, konzipierte und leitete Workshops für die Julia Stoschek Collection, Young Arts Neukölln, Deutsches Rotes Kreuz, Netdays e.V. u.v.m.

Seit 2016 ist sie künstlerische Mitarbeitin im Studiengang Regie und seit Juli 2017 zusätzlich Mitarbeiterin am Institut für Künstlerische Forschung.