Prof. Dr. Susanne Stürmer


Prof.
Dr. Susanne Stürmer

Präsidentin

1Raum 2413Tel: 0331.6202-100E-Mail schreiben

Seit dem 1. Oktober 2013 ist Prof. Dr. Susanne Stürmer Präsidentin der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Von Oktober 2011 an bekleidete Susanne Stürmer die Professur „Produktion Neuer Medien“ im Studiengang Film- und Fernsehproduktion an der Hochschule als Professorin im Nebenberuf, parallel zu ihrer Tätigkeit bei der UFA GmbH. 2013 entschloss sich Susanne Stürmer zum vollständigen Wechsel an die Hochschule.  

Von 1998 bis 2013 war Susanne Stürmer bei der UFA GmbH, dem größten Fernsehproduktionsunternehmen in Deutschland, in leitender Position tätig, seit 2006 als Geschäftsführerin. Sie ist Volkswirtin und hat im Gebiet der Regulierungsökonomie promoviert sowie gearbeitet.

Zu Beginn ihrer Amtszeit, im Juli 2014, erfolgte der Statuswechsel zur Universität. Seitdem gestaltet Susanne Stürmer als Präsidentin - gemeinsam mit den Gremien und allen Angehörigen der Hochschule – den Prozess der universitären Profilbildung. Dies betrifft vornehmlich die Stärkung der Forschungs- und Transferaktivitäten, die nationale und internationale Vernetzung und die Schaffung neuer Lehrangebote. Dieser Prozess wird von einer hochkarätig besetzten Peer Group begleitet.

Susanne Stürmer steht für den Kontakt in die Filmbranche. Unter ihrer Leitung wurden praxisnahe Studienangebote, wie die Winterclasses oder der Duale Master Medienrecht und –management entwickelt und in Ergänzung der Lehrangebote der Filmuniversität etabliert.

Susanne Stürmer ist stellvertretende Vorstandsvorsitzende des media.net Berlin-Brandenburg. 2016 wurde sie als Vertreterin des Landes Brandenburg in den ZDF-Fernsehrat entsandt. Susanne Stürmer ist Mitglied der Schiedsstelle der ARD ­Landesrundfunkanstalten. Seit Dezember 2016 gehört Susanne Stürmer dem Board der ELIA (European League of Institutes of the Arts) an.

Büro der Präsidentin