Projektforum 2020

Das Projektforum der Filmuniversität findet am 17. Juni 2020 statt. Eine Teilnahme ist nur auf Einladung möglich. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Frau Marx.

Datum / Dauer:
17. Juni 2020
Zeit:
10:00 - 13:00
Videogruß der Präsidentin Prof. Dr. Susanne Stürmer zum digitalen Projektforum

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen – wir haben uns alle schon fast daran gewöhnt: In diesem Jahr findet unser Projektforum erstmals als Online-Format statt. Auf dem Projektforum präsentiert sich die Filmuniversität Babelsberg einem Fachpublikum aus der Film- und TV-Branche mit herausragenden Projekten &  Produktionen des Studienjahres. Ein Schwerpunkt liegt auf zukünftigen Abschlussprojekten (BA & MA). Studierende zeigen Ausschnitte aus ausgewählten Arbeiten, stellen Treatments und Drehbücher vor und informieren über den jeweiligen Entwicklungsstand ihrer Projekte. 

Wir wollen diese wichtige Gelegenheit für Projektpräsentationen und Gespräche unserer Studierenden und angehende Absolvent*innen mit  wichtigen Branchenpartner*innen in diesem Jahr nicht ausfallen lassen und haben ein digitales Programm geplant. Ab dem 8. Juni können Sie (nach Anmeldung) eine Auswahl kurzer Pitchvideos der diesjährigen Projektteams sichten mit der Möglichkeit, sich für den 17. Juni, zwischen 10 und 13 Uhr mit den betreffenden Teams via Zoom zu verabreden (Gespräche mit den jeweiligen Teams können natürlich in Absrpache auch außerhalb des Zeitfensters geführt werden). Weitere Informationen zur Anmeldung sowie über die Projekte (Liste und Broschüre)​​​ folgen in Kürze.  

Projektübersicht

EXPOSÉ-FORUM (FIKTION)

  • Ghiath Mhitawi: Der Abgrund
  • Lisa M. Wimmer: Am Martinstag
  • Jessica Hoelzl: Die Ballade von Tomke Arens
  • Anna-Paula Steiner: Eierfrauen
  • Tobias Kerber: Kindergarten Antichrist
  • Christian Zipfel: Rosengift
  • Lara Torp: Wellenbrecher

WINTERCLASS SERIAL WRITING (FIKTION)

  • Lina Mareike Zopfs: Auslese (Politisches Familiendrama)
  • Sophia Bierend: Communa Natura (Drama, 8x 50 Minuten)
  • Sabrina Stockner, Helmut Geissler: Off To Be A Rebel (Drama Serie)
  • Tasya Martin: Pudelpuder (Komödie)
  • Charlotte Janke: Residenz Goldener Spatz (Dramedy Serie, 7x 50 Minuten)
  • Barbara Flügel, Liza Reichardt: Böse Wetter (Historische Mystery-Thriller Serie)
  • Jonathan Schwab, Niklas Burghardt: Sparkwonder (Adult Animation Serie, Animated Sitcom)

REGIE (FIKTION & DOK)

  • Hannes Schilling: Der Besuch (Fiktion)
  • Ezza Rathore: Daastan-e-Quan (Fiktion)
  • Hans Henschel: Geister (Fiktion)
  • Jan-Peter Horstmann: Horst (Fiktion)
  • Amin Maher: I Look Like My Mother (Experimenteller Dokumentarfilm)
  • Lena Daun, Liza Reichardt, David Segler:  In Vitro (Fiktion)
  • Reem Karssli: My Revolution (Dokumentarfilm)
  • Sabine Ehrl: PARADIES_bluten (Fiktion, Episodenfilm)
  • Maximilian Kaufmann:  Portrait of A Brother (Fiktion)
  • Arman Grigoryan: SOMNUM MORTUUS EST (Fiktion)
  • Yara Khalil, Roshak Ahmad: Victimize (Dokumentarfilm)
  • Pascal Schuh: Wie die DDR im Burgfrieden unterging (Fiktion)
  • Jannis Kiefer: Wiesenwood (Fiktion, Serie, 10 x 45-60 Minuten)

DIGITALE WERKE   (DOK & FIKTION)

  • Christian Zipfel: Bürokratie & Völkermord (dokumentarische VR Experience)
  • Joscha Stracke & Liza Reichardt: Karli & Kasimir (App-Format) 
  • Frithjof Stückemann, Lisa Wimmer: Der Schulbus (Cross-Media Projekt, Doku-Fiction) 
  • Vincent Abert, Jessica Jesenofsky: Walking Home (Dokumentarisches VR Projekt)

Wir freuen uns, dass das Projektforum 2020 digital stattfinden wird und wir unseren Studierenden damit die Gelegenheit bieten können, sich und ihre Projekte der Branche vorzustellen. Es ist ein Experiment und vieles wird anders sein, aber nicht alles: Wie in jedem Jahr erwarten Sie vielfältige und hochwertige Konzepte und Filme. Wir sind gespannt und freuen uns auf Ihre Teilnahme am 17. Juni.

Prof. Dr. Susanne Stürmer Präsidentin der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Kontakt